AUS- UND FORTBILDUNG

PERSONEN- UND BEGLEITSCHUTZ

Grundlagen im Personenschutz (40 Stunden) 

 

ACHTUNG!! WIR FÜHREN KEINE ERSTAUSBILDUNGEN IM PERSONENSCHUTZ STATT. AN UNSEREN KURSEN KÖNNEN NUR MENSCHEN TEILNEHMEN, DIE BEREITS IM SICHERHEITSGEWERBE TÄTIG SIND!

 

Personen, welche bereits im Sicherheitsbereich aktiv sind und sich weiter qualifizieren wollen/müssen, können an diesem Seminar teilnehmen. Die Ausbildugen im Personenschutz werden nach Richtlinien und Ausbilungskonzepten der International Association of Personal Protection Agents (IAPPA) durchgeführt. 

 

Immer häufiger übernehmen Sicherheitskräfte aus z. B. dem Objektschutz, dem Fahrdienst oder anderen Bereichen der Sicherheit den Begleitschutz von VIPs, Geschäftsführern, Vorständen o. Ä. Auch im Event-Sektor werden häufig Veranstaltungsschützer mit Begleitschutzmaßnahmen beauftragt, jedoch fehlt es überwiegend an Fachkompetenz für diesen Bereich. Hier ist eine Ausbildung in den Grundlagen zwingend erforderlich, um die geeigneten Schutzmaßnahmen zu kennen und durchzuführen. Regelmäßige Trainings an der ISSDA helfen den Teilnehmern stets "up to date" zu sein.    

 

Zu den Schulungsinhalten gehören Dienstkunde, Taktik, Begleitschutzformationen, Gefahrenanalyse,  Schutz- und Notfallmaßnahmen, Einsatzlehre, Umgang mit Hilfsmitteln (Schlagstock, RSG, Sicherheitsschirm usw.).

 

DAUER:  je nach Modul  

AUSBILDER:  Oliver Becker, Personenschützer, Präsident der IAPPA und Sicherheitstrainer