becker security® training 

für Alltag und Beruf

Das becker security training ist für alle, die sich vor Gewalt schützen wollen. Das richtige Verhalten in Gefahrensituationen wird ebenso geschult wie die Verteidigung unter realistischen Bedingungen. Die ISSDA-Sicherheitstrainer zeigen den Teilnehmern, wie sie einem möglichen Angreifer entgegentreten und welche reellen Chancen sie dabei haben. Der Kurs besteht aus theoretischen und praktischen Teilen.

 

Für die realistische Darstellung von Angriffen in den verschiedensten Situationen, wie z. B. am Auto, im Parkhaus, beim Joggen usw., nutzen die ISSDA-Sicherheitstrainer spezielle Schutzkleidung. Nur so können Teilnehmer feststellen, ob das, was sie lernen, auch in der Realität funktioniert. 

 

ACHTUNG!! Das becker security training ist KEIN Kampfsporttraining!  

 

Die Kurse sind für jeden geeignet, der sich schützen will, unabhängig von Vorkenntnissen, Alter, Geschlecht oder körperlicher Verfassung. Insbesondere eignet sich das Sicherheitstraining für Menschen in Berufen mit schwierigem Klientel (Arbeitsamt, Jobcenter, Jugendamt, Feuerwehr, Ärzte usw.).

 

DAUER:  je nach Kurs zwischen 3 und 8 Stunden

AUSBILDER:  Oliver Becker, Personenschützer und Sicherheitstrainer